Nachfolgeregelung

«Wie gehts weiter mit unserem Geschäft?» Wenn Sie die 50 schon überschritten haben, sollten Sie sich erste Gedanken zur Geschäftsnachfolge machen. Früh genug anpacken bringts!

Die Nachfolgeregelung gehört zu den entscheidenden Prozessen im längerfristigen Bestehen eines Unternehmens. Nach der fehlenden Liquidität ist die ungenügende Regelung der Nachfolge die zweithäufigste Ursache für Firmenkonkurse. Es verschwinden dadurch mehr Firmen vom Markt als durch sämtliche Anstrengungen der Wirtschaftsförderung neu gegründet werden. Bei der Nachfolgeregelung geht es nicht nur um Finanzen und Besitz, sondern auch um Beziehungen, Vision, Wissen und Werte.

 

Wir begleiten Sie als externe Berater durch diesen Prozess. Wir beraten Sie in den persönlichen und unternehmerischen Aspekten so, dass die Geschäftsnachfolge für alle zu einer guten Lösung führt. Dabei gibt es Fragen bezüglich der inneren Linie (die betroffenen Menschen) und der äusseren Linie (das Unternehmen) zu klären:

Beziehungen (innere Linie) Unternehmen (äussere Linie)
> Beziehungen klären/aufbauen > Vision und Werte definieren
> Klärung der Vergangenheit > Teamzusammenstellung
> Berufung/Wünsche der Betroffenen klären > Ziele und Varianten
  > Klärung Finanz- und Rechtsfragen
  > Unternehmensorganisation

Weitere wichtige Erfolgsfaktoren sind:

  • je früher, desto besser!
  • gute Kommunikation, Investition in Beziehungen
  • Einbezug aller Betroffenen
  • klar definierte Werte, Ziele und Kompetenzen

 

Eine Mehrzahl von Unternehmern vernachlässigen eine umfassende Strategie für Unternehmen, Familie, Vorsorge und Erbschaft. Und Sie? Falls Sie eine solche Strategie entwickeln wollen, unterstützen wir Sie gerne dabei. Kontaktieren Sie uns, um ein persönliches Gespräch zu vereinbaren.

«Für die Nachfolgeregelung waren die treffenden Fragestellungen für die ganze Familie herausfordernd und sehr hilfreich zugleich. Der gut strukturierte Prozess half uns, die gefällten Entscheidungen mit der notwendigen Sicherheit umzusetzen. Das Wohl der Unternehmung, der Kunden und Mitarbeitenden wurde angemessen mit einbezogen.»
Franz und Marianna Gfeller, Urs Gfeller, Holzbau Gfeller GmbH, Worb

«Dank der guten Begleitung durch die vitaperspektiv haben wir die Nachfolgeregelung in grosser Übereinstimmung mit den verschiedenen Parteien gestalten können. Durch die klare Führung in den Gesprächen erkannten wir die geeigneten zukünftigen Aufgaben für alle Beteiligten. Die vitaperspektiv hat den hilfreichen Rahmen geschafft, um die Massnahmen erfolgreich anzugehen und umzusetzen.»

Werner Lüthi, Lüthi Architekten, Wichtrach

«Der Generationenwechsel ist nun optimal vorbereitet. Dank vita perspektiv besteht heute Einigkeit in der Nachfolgeregelung.»

Bruno Jordi, Jordi Medienhaus, Belp